Santiago de Chile, Cementerio General de Chile

Pievienot bildi!
Piesaistītie:
2apskatīt sarakstu
Aktīva no:
10.12.1821
Papildu lauki

Der Cementerio General de Chile in Santiago de Chile, der am 9. Dezember 1821 gegründet wurde, ist heute der Nationalfriedhof in Chile. Hier ruhen fast alle Präsidenten Chiles, so auch Salvador Allende, und bedeutende Künstler wie Víctor Jara und Violeta Parra. Auf dem Friedhof sind etwa zwei Millionen Menschen auf einer Fläche von 86 Hektar beerdigt. Auf dem Friedhofsgelände befindet sich auch ein Denkmal für die Toten und die bis heute vermissten Opfer der Militärdiktatur.

Grabstätten bekannter Persönlichkeiten

  • Salvador Allende (1908–1973), Präsident von Chile
  • Arturo Alessandri (1868–1950), Präsident von Chile
  • Jaime Guzmán (1946–1991), Senator.
  • Víctor Jara (1932–1973), Poet, Sänger
  • Orlando Letelier (1932–1976)
  • Eduardo Frei Montalva (1911–1982), Präsident von Chile
  • Violeta Parra (1917–1967), Sängerin
  • Miguel Enríquez Espinosa (1944–1974), Generalsekretär der linken revolutionären Bewegung
  • Eduardo Alquinta (1945–2003), Musiker, Kopf der Chilenischen Band Los Jaivas.

 

Avoti: wikipedia.org

Nav notikumu

    Birkas