Steve Allen

Pievieno šai personai bildi!
Dzimšanas datums:
26.12.1921
Miršanas datums:
30.10.2000
Papildu vārdi:
Steve Allen, Stephen Valentine Patrick William "Steve" Allen
Kategorijas:
Aktieris, Komiķis, Komponists, Muzikants, mūziķis, Pianists, Rakstnieks
Tautība:
 amerikānis, īrs
Kapsēta:
Der Forest Lawn - Hollywood Hills Cemetery

Steve Allen (* 26. Dezember 1921 in New York City, New York; † 30. Oktober 2000 in Encino, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler und Musiker.

Leben

Von 1954 bis 1957 moderierte er die Tonight Show, eine der ersten Comedy-Shows überhaupt und die erste Late-Night-Show der Welt. Er gilt als einer der großen Pioniere des Fernsehens. Die Show wurde nach ihm von Jack Paar, Johnny Carson und anderen bekannten Moderatoren weitergeführt und läuft noch heute regelmäßig auf NBC. Unter seinem Namen lief von 1956 bis 1964 die Steve Allen Show, in der unter anderem der junge Frank Zappa sein Concerto for two Bicycles präsentierte. 1962 produzierte er die Serie Jazz Scene USA, 1964 die T.A.M.I. Show.

Allen war auch in mehreren Filmen zu sehen. 1955 verkörperte er die Titelrolle in der Benny Goodman Story. 1962 spielte er in dem unvollendeten Film Something’s Got to Give neben Marilyn Monroe und Dean Martin. In Wo warst Du als das Licht ausging? von 1968 mit Doris Day stellte er einen Radiosprecher dar. An der Seite von Dennis Quaid und Winona Ryder wirkte er in der Filmbiografie Great Balls of Fire – Jerry Lee Lewis – Ein Leben für den Rock’n’Roll aus dem Jahr 1989 mit. 1995 sah man Allen in Casino mit Robert De Niro und Sharon Stone.

Steve Allen war in erster Ehe von 1943 bis 1952 mit Dorothy Goodman verheiratet. Aus der Verbindung gingen drei gemeinsame Kinder hervor. Von 1954 bis zu seinem Tod war Allen mit der 2015 verstorbenen US-amerikanischen Schauspielerin Jayne Meadows verheiratet, mit der er einen Sohn hatte. Nach einer langen erfolgreichen Karriere starb Allen im Jahre 2000 an den Folgen eines Verkehrsunfalls (Herzinfarkt), infolge eines geplatzten Blutgefäßes (Herzbeuteltamponade).

Avoti: wikipedia.org

Nav pesaistītu vietu

    loading...

        Saiknes

        Saistītās personas vārdsSaitesDzimšanas datumsMiršanas datumsApraksts
        1Jayne MeadowsJayne MeadowsSieva27.09.191926.04.2015
        2Audrey MeadowsAudrey MeadowsSvaine08.02.192203.02.1996
        3Gábor  SzabóGábor SzabóDarba biedrs08.03.193628.02.1982
        4Jimmy BoydJimmy BoydDarba biedrs09.01.193907.03.2009
        5Bob HopeBob HopePaziņa29.05.190327.07.2003
        6Robins  ViljamsRobins ViljamsPaziņa21.07.195111.08.2014
        7Esther WilliamsEsther WilliamsPaziņa08.08.192106.06.2013
        8Erols FlinnsErols FlinnsPaziņa20.06.190914.10.1959
        9Frenks ZapaFrenks ZapaPaziņa21.12.194004.12.1993
        10Lorēna  BekolaLorēna BekolaPaziņa16.09.192412.08.2014
        11Elviss PreslijsElviss PreslijsPaziņa08.01.193516.08.1977
        12Johnny CarsonJohnny CarsonPaziņa23.10.192523.01.2005
        13James  GarnerJames GarnerPaziņa07.04.192819.07.2014
        14Eydie GorméEydie GorméPaziņa16.08.192810.08.2013
        15Džimmijs  GrīnspūnsDžimmijs GrīnspūnsPaziņa07.02.194811.03.2015

        Nav norādīti notikumi

        Birkas